Saccharide

Saccharide gehören zusammen mit Fetten und Proteinen zu den drei Hauptnährstoffen. Sie sind eine große und vielfältige Gruppe von Substanzen wie einfache Zucker, Stärke und Ballaststoffe.

Die Aufnahme von Kohlenhydraten trägt einen wesentlichen Bestandteil zu unserem täglichen Bedarf an Makronährstoffen bei (1, 2). Die in Mana Pulver und Mana Drink enthaltenen Kohlenhydrate setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen: Maltodextrin, Isomaltulose, Haferfasern, Beta-Glucane, Arabicum und Xanthangummi, sowie einer geringen Menge an Kohlenhydraten, die andere Inhaltsstoffe begleiten.

Die Hauptfunktion von Kohlenhydraten besteht darin, den Körper mit Energie zu versorgen. 1 g Saccharid setzt etwa 2 bis 4 kcal (8 kJ) Energie frei (2). Kohlenhydrate sind essentiell für das Gehirn und das zentrale Nervensystem. Wenn Energie nicht von Sacchariden geliefert wird, muss der Körper Energie aus anderen Quellen beziehen - zunächst aus Fett (Metaboliten sind Oxoverbindungen - Ketosäure) und anschließend aus Gewebeproteinen.

Entsprechend der Anzahl der Zuckereinheiten teilen wir diese Gruppe von Nährstoffen in Monosaccharide, Oligosaccharide, Polysaccharide und komplexe Kohlenhydrate auf. Im Hinblick auf ihre Ernährungsfunktion können sie in verwendbare (Stärke, Saccharose, Maltose, Lactose, Glucose, Fructose), schlecht verfügbare Kohlenhydrate (Inulin) und unbrauchbare Saccharide (Cellulose, Pentosane, Pektine, Chitin) unterteilt werden (2).

Monosaccharide sind einfache Zucker, die aus einer Zuckereinheit bestehen. Als Beispiele zu nennen sind Glucose, Fructose, Galactose, Ribose, Mannose und andere. Diese Substanzen besitzen einen süßen Geschmack und einen hohen glykämischen Index (viele von ihnen erhöhen schnell den Blutzuckerspiegel). Glucose hat viele wichtige Funktionen im Körper und gilt als das wichtigste Kohlenhydrat. Es stellt schnellverfügbare Energie für den gesamten Organismus bereit, während seine Verwendung stark von den beiden Pankreashormonen reguliert wird: Insulin und Glucagon. Wenn genug Glukose vorhanden ist, wird es für die Synthese der Standby-Energieversorgung verwendet - von Glykogen in Muskeln und Leber, und im Überschuss wird es auf die Lipidkomponente übertragen (2).

Oligosaccharide bestehen aus 2 bis 10 Zuckereinheiten, die durch Glycosidbindungen verknüpft sind. Die beliebtesten sind Disaccharide - Saccharose (Glucose + Fruktose), Maltose (Glucose + Glucose) und Galktose (Glucose + Galaktose). Polysaccharide sind lange, komplexe Ketten von Monosaccharid- und Oligosaccharid-Einheiten, die an Makromoleküle gebunden sind. Dazu gehören Stärke, Glykogen, Ballaststoffe, Cellulose, Beta-Glucane und andere. Diese Makromoleküle werden im Körper langsam (zum Teil gar nicht) zu Einfachzuckern verdaut und gelangen so nach und nach in den Blutkreislauf.

Faserstoffe (oder auch Ballaststoffe) bestehen aus 2 Unterklassen: löslichen (Pektine, Inulin) und unlöslichen Faserstoffen (Cellulose, Hemicellulose). Lösliche Faserstoffe verlangsamen die Magenentleerung, reduzieren die Aufnahme von Fett und Cholesterin und wirken als Präbiotikum, ein Nahrungsmittel für probiotische Bifidobakterien (2). Unlösliche Faserstoffe arbeiten mechanisch, sie reinigen unseren Darm und binden Wassermoleküle. Dies führt zu einer schnelleren Passage von Chymus durch den Darm und zur effizienten Entfernung von sekretierten Substanzen (2, 3).

Eine Portion Mana Pulver oder Mana Drink (400 Kilokalorien) enthält 34,68 g Kohlenhydrate, davon 9 g Zucker in Form von Isomaltulose. Mana Pulver enthält 5,4 g Ballaststoffe pro Portion und im Mana Drink gibt es 4,3 g pro Portion.

Der Begriff Kohlenhydrate umfasst laut Definition alle Zuckerverbindungen (Monosaccharide, Oligosaccharide, Polysaccharide, komplexe Kohlenhydrate). Der Begriff Zucker umfasst nur einfache Kohlenhydrate.

Sowohl Mana Pulver als auch Mana Drink enthalten Beta-Glucane, die zur Erhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut beitragen. Diese positive Wirkung wird erzielt, wenn mindestens 3 g Beta-Glucane pro Tag verzehrt werden. In Mana-Produkten gibt es noch mehr Beta-Glucane: Mana Drink hat 6,60 g und das klassische Mana Pulver enthält 9,46 g pro Tagesdosis. Der Verzehr von Mana Pulver und Mana Drink, der Isomaltulose anstelle von Zucker enthält, induziert im Vergleich zu zuckerhaltigen Lebensmitteln/Getränken einen niedrigeren Blutzuckeranstieg nach dem Verzehr.

Genieße Mana als Teil einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung und eines gesunden Lebensstils. Mana ist für jeden gesunden Erwachsenen geeignet.

Quellen:

(1) Weisell, R. Food Nutr. Agric. 30 (2002) 14: Der Prozess der Bestimmung des Nährstoffbedarfs.

(2) Kohlenhydrate in der menschlichen Ernährung. Bericht einer gemeinsamen Expertenkonsultation der FAO und der WHO. FAO Food and Nutrition Paper Nr. 66 Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen: Rom 1998.

Online: http://www.fao.org/docrep/w8079e/w8079e00.htm

(3) Ernährung und Prävention von chronischen Krankheiten. Bericht einer gemeinsamen Expertenkonsultation der WHO / FAO. WHO Technical Report Series Nr. 916 Weltgesundheitsorganisation: Genf 2003. 

Online: http://apps.who.int/iris/bitstream/10665/42665/1/WHO_TRS_916.pdf

(4) EFSA Journal, 9, 4 (2011) 2076, Wissenschaftliches Gutachten zur Begründung gesundheitsbezogener Angaben zu den Zuckeraustauschstoffen Xylit, Sorbit, Mannit, Maltit, Lactit, Isomalt, Erythrit, D-Tagatose, Isomaltulose, Sucralose und Polydextrose und Aufrechterhaltung der Zahnmineralisation durch Verminderung der Zahndemineralisation (ID 463, 464, 563, 618, 647, 1182, 1591, 2907, 2921, 4300) und Reduktion postprandialer glykämischer Reaktionen (ID 617, 619, 669, 1590, 1762, 2903, 2908, 2920) gemäß Artikel 13 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006. 

Online: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.2903/j.efsa.2011.2076/full