Vitamin K1 (Phyllochinon), K2 (Menachinon)

Es gibt Hinweise darauf, dass das Vitamin K zu einer normalen Blutgerinnung beiträgt und beide Vitamine K1 und K2 darüber hinaus auch für die Knochen- und Zahnfestigkeit notwendig sind (1).

Menachinon und Phylloquinon sind für die Kalzium-Regulation verantwortlich. Die Vitamine fungieren als Coenzym bei der Synthese von Proteinen, die für die Blutgerinnung notwendig sind. Auch für starke Knochen und Zähne und andere wichtige biologische Prozesse sind die Vitamine von Nöten.

Phyllochinon und Menachinon spielen eine Rolle bei der Regulierung des Körpers von Calcium. Vitamin K1 wird in der Leber verarbeitet. Vitamin K2 ist verantwortlich für die Aktivierung von Proteinen, die für die Regulation von Kalzium und dessen Sekretion verantwortlich sind.

Laboranalyse zur Folge enthält Mana Vitamin K2 vom Typ MK7. Vitamin K2 wurde als erster natürlich vorkommendes Vitamin in einem Mahlzeitenersatzprodukt gefunden.

Es gibt Hinweise, dass Vitamin K zur normalen Blutgerinnung und zur Erhaltung normaler Knochen beiträgt. 5 Portionen Mana oder Mana Drink enthalten 75 μg Vitamin K1 (Phyllochinon) und 255 μg Vitamin K2 (Menachinon Typ 7).

Genieße Mana als Teil deiner abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise. Mana ist für alle gesunden Erwachsenen geeignet.


Quellen:

(1) Brini M., Calì T., Ottolini D., Carafoli E. (2013) Intracellular Calcium Homeostasis and Signaling. In: Banci L. (eds) Metallomics and the Cell. Metal Ions in Life Sciences, vol 12. Springer, Dordrecht

Online: https://link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-94-007-5561-1_5

(2) Tissue-specific utilization of menaquinone-4 results in the prevention of arterial calcification in warfarin-treated rats.

H. M. H. Spronk, B. A. M. Soute, L. J. Schurgers, H. H. W. Thijssen, J. G. R. De Mey, C. Vermeer

J Vasc Res. 2003 Nov-Dec; 40(6): 531–537.  Published online 2003 Dec 3. doi: 75344

Online: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14654717

Vitamin and mineral requirements in human nutrition: report of a joint FAO/WHO expert consultation, Bangkok, Thailand, 21–30 September 1998.

Online: http://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/42716/9241546123.pdf;jsessionid=B2002456BACDAF0BF79173EFFC7D8A3B?sequence=1

Klinische Studie: 

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.2903/j.efsa.2009.1228/epdf

Vitamin K ist ein essentieller Mikronährstoff, es wird auch als koagulierendes Vitamin bezeichnet. Vitamin K enthält zwei Vitamine: Vitamin K1 (Phylloquinon) und Vitamin K2 (Menachinon). Diese Vitamine wirken als Koenzyme bei der Synthese einiger biologisch aktiver Proteine, die an der Blutgerinnung und dem Knochenstoffwechsel beteiligt sind.